5. Spieltag: SCKW - FC Gutmadingen

 

Punkteteilung auf dem Fürstenberg.

Unsere Erste spielt 1:1 gegen den bisher punktlosen Aufsteiger FC Gutmadingen.



SC Konstanz-Wollmatingen - FC Gutmadingen | 1:1 (1:1)

Je weiter man in der Tabelle unten steht, desto größer werden die Chancen beim SC Konstanz-Wollmatingen zu punkten. Dieses Mal war es der FC Gutmadingen, der Nutznießer dieser ungeschriebenen Regel war. Die Hausherren übernahmen zwar die Regie auf dem Platz, aber der unbedingte Drang zum gegnerischen Tor war nicht erkennbar. Mitte der ersten Halbzeit führte der zweite Angriff der Gäste über die linke Seite zum etwas überraschenden Führungstor der Gutmadinger. Am Ende einer Kopfballstafette befand sich Manuel Huber, der am langen Pfosten den Ball per Kopf im Konstanzer Gehäuse unterbrachte. Die Antwort der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten und so konnte sich fünf Minuten später Sven Bode auf der rechten Angriffsseite durchsetzen und seinen Querpass vor das Gutmadinger Tor konnte Anoir Ben Chaieb zum Ausgleich nutzen. Nur Minuten später lag die Führung der Konstanzer in der Luft, als Kevin Schröder einen Freistoß an den rechten Innenpfosten setzte und der Gutmadinger Torhüter Markus Burger nur mit einer Refexbewegung den Nachschuss von Andreas Dold über die Latte lenken konnte. Beide Seiten versuchten es noch mit Distanzschüssen, die jedoch alle ihr Ziel verfehlten.

 

In der zweiten Halbzeit mühten sich beide Teams bei hochsommerlichen Temperaturen, aber echte Torszenen blieben Mangelware. In Minute 61 versuchte der Gutmadinger Claudius Hirt den Konstanzer Torhüter Adrian Burger, der relativ weit vor seinem Gehäuse stand, mit einem Fernschuss zu überraschen und auf der Gegenseite war in Minute 73 höchste Not, als Sven Bode nach einer Hereingabe von Adel Grimm vor dem Tor an den Ball kam aber der Torhüter klären konnte. Kurz vor Spielende hatten die Konstanzer nochmals die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, aber ein Freistoß von Sven Bode wurde von der Mauer neben das Tor abgefälscht.  Die Gäste konnten sich so über ihren ersten Punkt in der Landesliga freuen, während man den Zustand der Konstanzer Köpfe eher als „hängend“ bezeichnen musste.


Tore: 0:1 (26') Huber, 1:1 (31') Chaieb

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Stefan Schmidt (Ühlingen-Birkendorf)

 

Aufstellung:

Burger - Waibl, Remensperger, Schröder, Jehle - Dehner (62' Felske), Auer (82' Eyler), Knoll, Ben Chaieb (53' Grimm), Bode - Dold (62' Braun)