1. Spieltag: SCKW - SC Markdorf

 

SC Konstanz-Wollmatingen - SC Markdorf

Unsere Erste gewinnt das Auftaktsspiel gegen Aufsteiger mit 2:0 (2:0).



SC Konstanz-Wollmatingen - SC Markdorf | 2:0 (2:0)

Es gibt Spiele bei denen nach Spielschluss die eine Mannschaft nach den Gründen sucht, warum sie mit leeren Händen dasteht und das andere Team nur noch über drei gewonnenen Punkte reden möchte, aber nicht mehr über den Spielverlauf.

 

In diese Kategorie fällt die Begegnung zwischen dem Konstanzer Landesligisten und dem SC Markdorf. Der SC aus Konstanz beklagte das Fehlen etlicher Stammspieler und der SC aus Markdorf hatte offensichtlich Respekt vor einem großen Namen. Trotzdem gehörten die ersten Tormöglichkeiten den Gästen, die mit Fabian Mauch den gefährlichsten Offensivmann in diesem Match stellten. Nach knapp zehn Minuten setzte er seinen Mitspieler Philipp Steuer in Szene, der aber gegen Adrian Burger im Tor der Konstanzer scheiterte. Als auf der anderen Seite Anoir Ben Chaieb einen ungenauen Pass der Gäste abfangen konnte und seinen Mannschaftskollegen Jorrid Eyler Richtung Markdorfer Tor schickte war die Führung der Heimmannschaft perfekt. Philipp Steuer hatte darauf die große Chance zum Ausgleich, aber er scheiterte wiederum am Schlussmann der Konstanzer. Als die Markdorfer Defensive kurz vor der Pause den Ball in der eigenen Hälfte verlor, war es Jorrid Eyler, der nun Anoir Ben Chaieb den Weg zum Gästetor eröffnete. Auch Ben Chaieb nutzte seine Chance zum Halbzeitstand von 2:0 für das Heimteam.

 

In Halbzeit zwei versuchten die Konstanzer das Ergebnis zu verwalten, konnten aber nicht verhindern, dass sie zweimal das Glück auf ihrer Seite benötigten um kein Gegentor zu kassieren. So in Minute 51, als ein Querpass von der rechten Seite an Torhüter Adrian Burger vorbei nur deswegen erfolglos blieb, weil sich zwei Defensivspieler der Heimelf der Vollstreckung in den Weg stellten. Und eine Viertelstunde vor Abpfiff musste der Konstanzer Daniel Malek im Anschluss an einen Eckball für seinen Torhüter auf der Linie retten.

 

Der SC Markdorf hätte vom Spielverlauf zumindest einen Punkt verdient gehabt, musste aber die Erfahrung machen, die der SC Konstanz-Wollmatingen in der abgelaufenen Saison mehrfach machte. Es gibt keinen Schönheitspreis im Fußball, nur die Tore zählen.


Tore: 1:0 (28') Eyler, 2:0 (44') Ben Chaieb

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Tobias Küchler (Mühlhausen-Ehingen)

 

Aufstellung:

Burger - Völklein, Malek, Schröder, Jehle - Felske, Bäumle, Grimm (80' Linke), Ben Chaieb (53' Waibl), Braun (89' Ortancioglu) - Eyler (78' Knoll)