SC B.A.T. - SC Konstanz-Wollmatingen U23 || 2:1 (0:0)

 

Das erste Relegationsspiel unglücklich verloren!

Jorrid Eyler beim Versuch ein Tor zu erzielen.

Foto: © schwaebische.de



Schwäbische Zeitung | Spielbericht & Bilder

___

Steffen Riedle und Robert Rudolf lassen SC B.A.T. jubeln

Fußballer des SC Buchheim/Altheim/Thalheim starten mit 2:1-Sieg gegen den SC Konstanz-Wollmatingen II in die Aufstiegsrunde.

 

Der SC Buchheim/Altheim/Thalheim hat das erste Spiel um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga Bodensee mit 2:1 Toren gewonnen. Die Gastgeber waren in Buchheim vor 350 Zuschauern gegen die zweite Mannschaft des SC Konstanz-Wollmatingen effizienter in der Auswertung ihrer Chancen.

Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Es fehlte jedoch die nötige Konzentration für den Torerfolg. Der Gast vom Bodensee spielte in den ersten halben Stunde mit viel Druck in die gegnerische Hälfte und kam dadurch zu einer Serie von Eckbällen, da die heimische Abwehr um Torhüter David Schalk immer ein Bein dazwischen hatte und somit den Torerfolg der Gäste verhinderte.

 

Aus der kompakten Abwehr heraus kam die Spöri-Elf zu ihren Möglichkeiten durch Standardsituationen oder Distanzschüsse. David Schalk im Gastgeber-Tor entschärfte in der 16. Minute eine Flanke von Merlin Reinery, Gästekeeper Joey Brenner zeigte nach einem Freistoß von Stefen Riedle in der 18. Minute erste Unsicherheiten. Torlos wurden die Seiten gewechselt.

 

Keine zwei Minuten waren nach dem Wiederbeginn gespielt, als Steffen Riedle nach einem Steilpassmit durch die Mitte dern Ball erlief und mit einem platzierten Schuss knapp neben den rechten Pfosten die von den heimischen Fans umjubelte 1:0-Führung Fans erzielte. Nun bestimmten die Hausherren das Spiel, mussten aber auf die stets gefährlichen Konter der Spieler vom Bodensee achten. Trotz vielbeiniger Gästeabwehr konnte Timm Halmer im Torraum den Ball querlegen, Robert Rudolf schoss das Leder in der 55. Minute aus kurzer Distanz zum 2:0 unter die Querlatte. In der 59. Minute verfehlte Robert Rudolf mit einem Kopfball knapp das Tor. In der 67. Minute erzielte Dejan Felske aus 35 Meter den Anschlusstreffer. Bei diesem Freistoßtor machte Torhüter David Schalk keine gute Figur, als der Ball über ihm im Netz landete. Die Gäste bekamen nochmals Aufwind und drängten bis zum Schlusspfiff auf den Ausgleich. Hier machte David Schalk seinen Fehler wieder gut, als er in der 86. Minute eine Doppelchance des SC-Konstanz-Wollmatingen II vereitelte und den Ball mit einer Reflexbewegung über die Latte lenkte. Die letzte Chance vergaben die Gäste in der 90. Minute, als Jorrid Eyler einen Kopfball nicht im Tor unterbrachte. Nach dem Schlusspfiff stürmten die heimischen Fans jubelnd auf den Rasen und beglückwünschten ihre Spieler zu dem 2:1-Erfolg.

 

Der SC Konstanz-Wollmatingen II bestreitet nun bereits am Mittwoch, 15. Juni, das zweite Relegationsspiel um den Aufstieg gegen SV Aach-Eigeltingen. Die Partie wird um 19 Uhr auf dem Fürstenberg-Sportplatz in Konstanz ausgetragen. (Quelle: schwaebische.de)


Bildergalerie


Tore: 1:0 (47') Riedle, 2:0 (55') Rudolf, (67' Bopp)

 

Schiedsrichter: Hansjörg Rommel

Zuschauer: 350

 

Aufstellung:

Brenner - Renker, Bopp, Riehle (76' Riehle), Kadir - Felske, Haag (53' Dold), Reinery, Braun (65' Heckenberger) - Brach, Eyler