U17-Junioren: Simon Kränzel schießt U17 zum Sieg

SG Löffingen - SCKW U17 || 1:4 (0:1)


Zum letzten Auswärtsspiel der laufenden Runde ging es zum abgeschlagenen Tabellenletzten nach Löffingen. Trotz der widrigen Wetterbedingungen der letzten Tage konnte das Spiel auf einem fast perfekten Platz durchgeführt werden.

 

Mit Anpfiff störte der SCKW früh und versuchte die Ballgewinne schon kurz vor dem gegnerischen Strafraum zu erzwingen. Es dauerte jedoch bis zur 16. Spielminute, ehe Kapital aus der drückenden Feldüberlegenheit gezogen werden konnte. Joel Zepperitz bediente mit einem traumhaften Seitenwechsel von der rechten auf die linke Spielfeldseite den durchstartenden und zuvor bereits zweimal gescheiterten Simon Kränzel, der in dieser Situation die Ruhe bewahrte und zur verdienten Führung traf. Fortan hatte Konstanz immer mehr Ballbesitz und ließ Ball und Gegner laufen. Zwingende Torchancen sprangen jedoch nicht mehr heraus. Gegen Ende der ersten Spielhälfte verlor der SC den Faden und ließ Löffingen zu viel Platz. Der Gastgeber versuchte alles, konnte jedoch die wenigen sich bietenden Abschlussgelegenheiten nicht in ein Tor umsetzen. Entweder ging der Ball knapp am Tor vorbei, oder Valentin Dreher im Tor der U17 vereitelte die Chance.

 

Dem Gastgeber schwanden nach der Pause zunehmend die Kräfte, und sie versuchten die Unterlegenheit durch mehr Einsatz und Kampf wett zu machen. Zum Leidwesen des stark spielenden Jonas Klökler, dessen Aktionen fast minütlich nur noch durch ein Foulspiel unterbunden werden konnten. In der 59. Spielminute behauptete der kurz zuvor eingewechselte Marc Henke nach einem Einwurf auf der rechten Seite den Ball und setzte mit einem Pass in die Tiefe den wieder seinem Gegenspieler enteilten Simon Kränzel in Szene, der zum 2:0 erhöhen konnte. Nach knapp 70 Minuten scheiterte der SC an der gegnerischen Abwehr und Valentin Dreher konnte den daraus resultierenden Konter noch zur Ecke klären. Bei dessen Hereingabe sah sich kein Spieler des SC genötigt zum Ball zu gehen, und Löffingen nutzte dieses Angebot zum Anschlusstreffer per Kopf.

 

Doch im Gegensatz zur Vorwoche sollten keine Zweifel über den weiteren Spielverlauf aufkommen und die Entscheidung wurde zugunsten des Gastes gesucht. Kurz vor Ende des Spiels setzte sich Marc Henke an der linken Strafraumkante durch und bediente den im Zentrum wartenden Simon Kränzel. Der entschied mit seinem dritten Treffer des Tages das Match endgültig. Den Schlusspunkt setzte mit dem Abpfiff der Partie Joel Zepperitz, der eine weitere Hereingabe von Marc Henke von der linken Torlinie aus wenigen Metern im Tor unterbringen konnte.

 

Mit dem zweiten Dreier in Folge wurden in der Tabelle gleich zwei Plätze gut gemacht und der sechste Platz erobert. Ansporn genug diesen Platz auch nach dem letzten Saisonspiel am kommenden Samstag, 11.06.2016 um 16:00 Uhr am Hockgraben, im Derby gegen den FC Radolfzell II nicht mehr herzugeben. In diesem Spiel kann die U17 noch mal zeigen, dass mehr in ihr steckt, als die aktuelle Platzierung aussagt.