U17-Junioren: Klare Auswärtsniederlage

SG Bad-Dürrheim - SCKW U17 || 3:0 (0:0)


Voller Hoffnung und Tatendrang machte sich unsere U17 am Sonntagvormittag auf den Weg nach Bad Dürrheim, um die Negativserie der letzten Wochen endlich zu stoppen und die Wende einzuleiten. Nach Abpfiff der Partie war allen klar: the trend is not our friend und hält weiter an.

 

Der erste Spielabschnitt verlief so, wie erwartet: Zwei taktisch disziplinierte Teams neutralisieren sich weitestgehend im Mittelfeld, ohne dass es hüben oder drüben zu Tormöglichkeiten kommt. Zwar versuchten beide Mannschaften Nadelstiche zu setzen, doch die Abwehrreihen erwiesen sich in allen Fällen als zu stabil. Mehr als eine Vielzahl an Eckstößen und abgefangenen Angriffen sprang nicht heraus.

 

In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt dann zu unseren Ungunsten. Bad Dürrheim konnte sich immer mehr in unserer Spielhälfte festsetzen und vor allem mit ihren schnellen Außenspielern Akzente setzen. Der SC hielt sich immer weniger an taktische Vorgaben und besetzte nicht mehr konsequent die Positionen und Räume. So kam es, wie es kommen musste. Nach einer Stunde stieß das Heimteam über unsere offene rechte Seite in den Strafraum vor und konnte diese erste richtige Chance im Spiel gleich mit dem 1:0 abschließen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff führte ein Fehlpass aus unserem Deckungszentrum in den Fuß der Gastgeber zum 2:0. Damit waren alle Pläne und Vorhaben für die zweite Halbzeit über den Haufen geworfen. Nach 67 Minuten gelang Bad Dürrheim gar noch der dritte Treffer und entschied damit das Spiel endgültig. In der restlichen Spielzeit gelang es keiner der beiden Mannschaften weitere Möglichkeiten zu erarbeiten. Damit ging mit Schlusspfiff Bad Dürrheim als verdienter Sieger vom Feld.

 

Nun gilt es im nächsten Heimspiel am Samstag gegen die SG Wittlingen den Trend zu stoppen und den lange ersehnten ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren.