SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Donaueschingen || 1:2 (1:1)

 

K.O. Schlag in der Schlussminute.

Daniel Malek (links) und Nicholas Gamp (rechts)

Foto: © Peter Pisa



Man merkte dem SC Konstanz-Wollmatingen und der DJK Donaueschingen von der ersten Spielminute an, dass beide Teams das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Der SC hatte hierbei den besseren Start. Bereits in der 3. Minute landete eine von links hereingegebene Flanke, die von Valentin Waibl auf die rechte Seite weitergeleitet wurde, bei Mahir Sahin, der zum 1:0 traf. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torraumszenen und teilweise verbissen geführten Zweikämpfen im Mittelfeld. Erst in der 8. Minute konnte die nächste vielversprechende Torsituation auf Seiten der DJK durch einen Eckball verzeichnet werden, die jedoch ohne zählbares Ergebnis blieb. Donaueschingen kam nun stärker auf und hatte mehr Spielanteile. Dies führte dann in der 16. Minute zum 1:1-Ausgleich durch Raphael Schorpp, der nach einem zu kurz abgewehrten Ball und einem Schuss aus etwa 20 Metern Adrian Burger im SC-Tor überwinden konnte. Die DJK zeigte sich in den danach folgenden Minuten agressiver als der SC, konnte daraus aber keine zählbaren Ergebnisse erzielen. Ab der 24. Minute kam Konstanz-Wollmatingen wieder stärker auf, und bis zur Pause setzte sich das Spiel im Mittelfeld fort, mit einzelnen Chancen auf beiden Seiten, die jedoch von beiden Abwehrreihen vereitelt werden konnten.

Nach der Halbzeit setzte sich das temporeiche Spiel fort. In der 51. Minute hatte Mahir Sahin vom SC Konstanz-Wollmatingen eine weitere sehr gute Chance, das Ergebnis zu verbessern, in der 55. Minute vergab Stephan Ohnmacht von der DJK eine gute Chance. Zwischen der 68. und der 78. Minute war das Spiel von Auswechslungen auf beiden Seiten geprägt. Danach ergaben sich auf beiden Seiten weitere gute Chancen. Es dauerte bis zur 90. Minute, bis Maximilian Kleinhans der Siegtreffer für die DJK Donaueschingen, nach einem von links vorgetragenen Angriff freistehend am Fünfmeterraum, gelang. Damit war das Spiel entschieden. Kurz danach erfolgte der Abpfiff durch Schiedsrichter Kunischewski. (hh)


Tore: 1:0 Sahin (3'), 1:1 Schorpp (16'), 1:2 Kleinhans (92')

 

Schiedsrichter: Tobias Kunischewski

Zuschauer: 175

 

Aufstellung:

Burger - Linke, Malek, Remensperger, Völklein - Al-Masoudi, Gamp, Sahin (86' Eyler), Caré (78' Braun), Waibl (73' Notarpietro) - Bode