U23: Drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf

FC Rielasingen-Arlen 2 - SCKW U23 || 1:3 (0:1)


Im ersten Spiel nach der Rückrunde ging es für die Konstanzer direkt um sehr viel. Als Siebtplatzierter mit vier Punkten Abstand zu den Hausherren reisten sie am 30. Geburtstag ihres Trainers Nudi Karaki nach Rielasingen. Somit war ein Sieg in zweierlei Hinsicht Pflicht.

 

Dies erkannten die Zuschauer von der ersten Minute an. Die U23 begann sehr konzentriert, agierte taktisch hervorragend als Einheit und nutzte immer wieder die durch das gut gespielte Pressing entstandenen Fehler der Hausherren zu eigenen Offensivaktionen. Leider fehlte es letztendlich immer wieder an der Präzision im letzten Pass oder im Abschluss. Die Defensive um Abwehrboss Bopp hingegen ließ kaum etwas zu. So war es nach 30 Minuten völlig verdient, als Sahin auf der rechten Seite scheinbar mit Leichtigkeit seinen Gegenspieler überrannte und in die lange Ecke zum längst überfälligen Führungstreffer einschob. Weitere Möglichkeiten wurden in der Folge teilweise leichtfertig vergeben. So wäre Rielasingen kurz vor dem Halbzeitpfiff fast noch zum unverdienten Ausgleich gekommen, doch Brenner konnte parieren. Somit ging es mit einer äußerst knappen Führung in die Pause, obwohl die Konstanzer 45 Minuten das Spiel dominierten.

 

In der zweiten Hälfte knüpfte die U23 nahtlos an die Leistung der ersten an, machte Druck und kam zu guten Chancen. Nach 60 Minuten belohnte sie sich dann für die viele Arbeit und Brach konnte nach Zuspiel von Eyler den Vorsprung ausbauen. Rielasingen war konsterniert, konnte jedoch völlig überraschend nach einem Freistoß aus dem Halbfeld und Abstimmungsproblemen in der Konstanzer Abwehr den Anschlusstreffer markieren, ehe Eyler kurz darauf den alten Vorsprung wiederherstellte. Danach zollten die Gäste wohl dem hohen Tempo Tribut und die Hausherren kamen noch mehrmals gefährlich vor das Konstanzer Tor, doch es blieb letztlich beim verdienten 1:3.

 

Insgesamt war es ein tolles Kreisliga-A-Spiel, das auf sehr hohem Niveau geführt wurde. Beide Mannschaften bestachen durch sehr gutes taktisches Verhalten und Dynamik in ihren Aktionen. Letztendlich waren aber die Gäste in einigen Bereichen besser und gewannen hochverdient. Mit diesem Sieg haben die Konstanzer die Chancen auf den Aufstieg gewahrt und können nun gespannt verfolgen, was die Konkurrenz am Wochenende macht. (de)


Tore: 0:1 Sahin (30'), 0:2 Brach (60'), 1:2 Büche (61'), 1:3 Eyler (65')

 

Aufstellung:

Brenner – Alparslan, Bopp, Riehle, Linke – Bäumle, Felske, Brach (Reinery 75'), Sahir, Braun (Dold 71') – Eyler (Haag 79')