U17-Junioren: Unermüdlicher Einsatz wird belohnt

SCKW U17 - FC 08 Villingen 2 || 1:1 (0:1)


Sechs Minuten sind noch zu spielen, als David Bajaka im Landesligaspiel des SCKW gegen die zweite Vertretung des FC Villingen den ersten Eckball für den Gastgeber vor das Tor tritt. Wenige Sekunden später bricht großer Jubel aus. Der an diesem Abend stark aufspielende Niklas Beck erzielt aus dem Getümmel heraus den Ausgleichstreffer in einer bis dahin vom Gast dominierten Partie…

 

Von Beginn an verlief das Spiel nach den Erwartungen der Heimmannschaft. Villingen dominierte vom Anpfiff weg das Geschehen und der SC lauerte kompakt hinter der Mittellinie auf seine Chance. Nicht zu erkennen, dass Villingen zwei Spieler aus der U15 in seinen Reihen hatte – weder körperlich, noch spielerisch. Doch alle Versuche des FCV konnte der Defensivverbund des SCKW vereiteln. Leider ohne selbst größere Akzente in der Offensive setzen zu können. Über eine halbe Stunde prallten alle Angriffsversuche der Villinger ab. Doch dann rutschte ein langer Ball durch und der auffälligste Akteur der Villinger – Kevin Kärcher – konnte seine Geschwindigkeit ausnutzen. 0:1 in der 34. Minute. Es blieb für lange Zeit die einzig gefährliche Situation vor dem Tor der Konstanzer und das Team ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen.

 

Mit Wiederanpfiff versuchte Villingen das Spiel schneller zu machen und so zu mehr Torchancen zu gelangen, um das Match zu entscheiden. Es kam zu mehr Bewegung auf beiden Seiten und nun wogte das Spielgeschehen hin und her, ohne dass dabei Torchancen kreiert werden konnten. Weder auf der einen, noch auf der anderen Seite. Lediglich zwei Mal musste der im Hinspiel überragende Anton Köhler alles in die Waagschale werfen, um einen Gegentreffer zu verhindern. Doch er konnte nicht mehr überwunden werden. Sechs Minuten vor Abpfiff war es dann so weit: Jubel, Trubel, Heiterkeit. All die Mühen, Kampf, Leidenschaft und Einsatz wurden in diesen einen Eckstoß gelegt. Am Ende wurde die taktische Disziplin und mannschaftliche Geschlossenheit mit einem für viele sicherlich unerwarteten Punktgewinn belohnt. Ein Punkt der Moral, mit dem nach der Leistung in der vergangenen Woche nicht viele rechnen konnten.

 

Jetzt steht zunächst die Osterpause an, ehe es am 09. April mit einem Heimspiel gegen DJK Villingen weiter geht. Das Auswärtsspiel beim SV Laufenburg findet erst am 04. Mai (19:00 Uhr) statt. In der Vorbereitung auf diese Begegnung bestreitet die U17 am 07. April um 18:30 Uhr ein Testspiel gegen die Auswahl des Glarnerlandes, die sich in dieser Zeit zum Trainingslager in Konstanz befindet. Der Spielort ist bisher noch nicht bekannt. (mw)