VfR Stockach - SC Konstanz-Wollmatingen || 2:4 (0:3)

 

Im Spitzenspiel Tabellenführer gegen Tabellenzweiten konnte unsere Erste mit einem Sven Bode in bester Spiellaune souverän für sich entscheiden.

Foto: © Peter Pisa

 


Mit drei Neuzugängen in der Startelf (Kay Remensperger, Valentin Waibl und Nicolas Gamp) sowie einem Sven Bode in bester Spiellaune wurden die Weichen in Stockach früh in die gewünschte Richtung gestellt. Erst fünf Minuten waren gespielt, als sich Sven Bode auf der rechten Seite durchsetzen konnte und sein Rückpass von der Grundlinie von Adel Grimm zum Führungstor verwertet wurde. Keine sechs Minuten später war es wieder Sven Bode, der den zweiten Treffer für unser Team „vorbereitete“. Er erspurtete sich einen Steilpass im Strafraum der Heimmannschaft und konnte nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Gianpierre Notarpietro verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Erst nach einer guten Viertelstunde konnten die Stockacher zeigen, dass sie nicht zu Unrecht so weit oben in der Tabelle stehen. Mit etwas Glück wurde aber diese kurze Drangphase ohne Schaden überstanden. Nach etwas über einer halben Stunde war es dann erneut Sven Bode, der sich wieder einmal entscheidend durchsetzen konnte. Seinen Querpass vor das Stockacher Tor versorgte dieses Mal Nicolas Gamp zum 3:0 .

 

Kurz nach der Halbzeitpause hatte Valentin Waibl die große Chance zum vierten Treffer für unser Team. Beim Duell mit dem Stockacher Schlussmann blieb er jedoch zweiter Sieger. In der Folgezeit gab es diverse Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, aber es dauerte bis zur 73. Minute, als sich die Stockacher Abwehr nur noch mit einem Foulspiel gegen Nicolas Gamp zu helfen wusste. Seine gute Leistung durfte Sven Bode mit dem Verwandeln des Foulelfmeters zum 4:0 krönen. Die Stockacher spielten ab diesem Zeitpunkt mit einem Mann weniger und das schien unserem Team nicht gut zu tun. So kamen die dezimierten Hausherren noch zu zwei Treffern, die aber den hoch verdienten Sieg unseres Teams nie in Frage stellten. (mw)


Bilder/Videos:

Einlaufen

0:4 Bode (FE)

 0:2 Notarpietro (FE)

2:4 VfR Stockach (91')



Tore: 0:1 (6') Grimm, 0:2 (10' FE) Notarpietro, 0:3 (32') Gamp, 0:4 (74' FE) Bode, 1:4 (77') Henkel, 2:4 (91') Hablani Bes. Vork.: Gelb-Rot (73') für Schlegel (VfR Stockach)

 

Schiedsrichter: Mark Hohmann

Zuschauer: 250

 

Aufstellung:

Burger - Remensperger, Malek, Schröder, Völklein - Al-Masoudi (77' Bäumle), Notarpietro, Gamp - Grimm (15' Braun), Waibl (85' Linke) , Bode