Spielbericht C1 SC Konstanz-Wollmatingen

C-Jugend-Landesliga

SC Konstanz-Wollmatingen – DJK Donaueschingen


Und täglich grüßt das Murmeltier…

 Wie schon so oft in dieser Spielzeit vergab die U15 des SCKW auch im ersten Rückrundenspiel gegen die DJK Donaueschingen unnötige Punkte und verpasste es, Anschluss an die vorderen Teams der Tabelle zu finden.

Keine zwei Minuten waren gespielt als Dien von Stachelski Kevin Zysset gut bediente, dieser unwiderstehlich seinem Gegner davonzog und eiskalt zur frühen Führung abschloss. Kurze Zeit später Eckball für die Einheimischen. Alessio Ciancio verwertete diese per schöner Direktabnahme zum 2:0. Sollte dies endlich mal ein Spiel mit guter und konsequenter Chancenauswertung werden? Doch weit verfehlt – siehe unten. 

Im direkten Anschluss (Minute 7) Eckball für die Gäste deren Stürmer Ersin Tümkaya per Kopfball zum 1:2 verkürzen kann. 

In der Folgezeit bis zur Pause gab es aber nur noch Torchancen auf einer Seite. Oft vorbereitet von einem in der ersten Spielhälfte bärenstarken Kevin Zysset kamen unsere Jungs zu einer Vielzahl an glasklaren Möglichkeiten. Einziges Manko (wie so oft in dieser Saison) – das Verwerten dieser Möglichkeiten. Es hätte zur Pause gut und gerne vier, fünf oder 6:1 stehen können, nein müssen. 


Nach dem Seitenwechsel gleich wieder eine Riesenchance für unsere U15. Doch auch diese wurde vergeben. Der Rest des Spiels erinnerte wieder an das „Murmeltier“. Erneut gaben unsere Jungs das Spiel aus der Hand, der Gegner wurde aufgebaut. Eine völlig ausgeglichene zweite Halbzeit sollte folgen in der nur noch ein Tor fiel. Der Ausgleich. Gästestürmer Dirk King sorgte in der 49. Minute für das abschließende 2:2-Unentschieden. 

Nur die zweite Hälfte betrachtet ein korrektes Ergebnis, die erste Hälfte mit einbezogen eigentlich ein Witz.

 

Anders ausgedrückt: Unsere Jungs sollten dringend über die lange Winterpause die Chancenverwertung verbessern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0