Spielbericht C1 SC Konstanz-Wollmatingen

C-Jugend-Landesliga

FC Villingen 2 - SC Konstanz-Wollmatingen


Nach sechs Punkten aus den letzten beiden Partien erhoffte sich die U15 des SCKW im Spiel beim Tabellenvorletzten aus Villingen den dritten Sieg in Folge.

Nach einer sehr zerfahrenen Anfangsphase in welcher unsere Defensive noch große Probleme mit den langen Bällen der Gastgeber hatte, fing sich unser Team mehr und mehr. In der Folge bekamen wir das Spiel in den Griff, hatten eine Vielzahl an guten Tormöglichkeiten und führten folgerichtig zur Pause mit 2:0. Die Tore erzielten unsere Stürmer Kevin Zysset und Giovanni Care.

Auch in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel bestimmten unsere Jungs  die Partie und hatten weitere sehr gute Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch im weiteren Verlauf des Spiels zeigte unser Team wieder sein zweites, weniger schönes Gesicht. Unsere Jungs hörten auf zu spielen, die Laufbereitschaft war nicht mehr ausreichend, das Stellungsspiel in der Defensive teilweise schlecht und im Mittelfeld ließ man dem Gegner zu viel Platz. Unnötigerweise ließ man den eigentlich „mausetoten“ Gegner wieder ins Spiel kommen anstatt das Spiel selbst weiter zu bestimmen, den Ball laufen zu lassen und weiter aggressiv zu kämpfen. 

Trotzdem schien nichts anzubrennen, da der Gegner vorne zu harmlos schien, keine wirklichen Tormöglichkeiten hatte.

Kurz vor Schluss dann ein völlig unnötiger Elfmeter für die Villinger, deren Kampfeslust nun durch diesen Anschlusstreffer geweckt war. Aus unserem Anspiel entwickelte sich (Minuten vorher nicht vorstellbar) 

wegen einem im Mittelfeld vertändelten Ball der Ausgleichstreffer (67. Minute). 

Hätte unser Torspieler Nicolas Flöß nicht noch Sekunden vor Schluss einen sogenannten „Unhaltbaren“ aus drei Metern sensationell pariert, wäre dieses Spiel gar noch verloren gegangen. Unfassbar!!!


Fazit: Wieder wurden unnötigerweise und selbstverschuldet zwei Punkte liegen gelassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0