Kreisliga A - 6. Spieltag

SC Konstanz-Wollmatingen U23 - SC Bankholzen-Moos || 4:2 (1:2)

Im Spitzenspiel der Kreisliga A1 reiste der Tabellenführer aus Bankholzen-Moos zur

viertplatzierten U23 an. Mit einem Sieg würde man an den Gästen vorbeiziehen.


Doch die Heimmannschaft verschlief den Spielbeginn völlig. Die beiden sehr guten

Stürmer der Gäste kamen bereits in den ersten Minuten zweimal gefährlich vor das Tor der Konstanzer, aber Torhüter Roeder parierte glänzend. Beim dritten Torschuss konnte er jedoch nicht mehr abwehren und der Gast ging nach drei Minuten in Führung. Danach hat sich die Heimmannschaft langsam an die schlechten Platzverhältnisse gewöhnt und ins Spiel hineingefunden. Von nun an bestimmte die U23 das Spiel und kam zu mehreren Chancen. Trotzdem erhöhten die Gäste in der 35. Minute auf 0:2. Doch glücklicherweise nutzte kurz vor der Halbzeit Tseletsele einen vom Pfosten abgeprallten Torschuss von Reinery zum 1:2.


Dieser Anschlusstreffer war immens wichtig und leitete die Aufholjagd in der zweiten Hälfte ein. Denn die Gäste waren nun nur noch durch Einzelaktionen gefährlich. Das Spiel bestimmten die Hausherren. 20 Minuten vor Ende belohnte Tatar durch einen Doppelschlag alle Bemühungen und Reinery konnte sogar noch auf 4:2 erhöhen. In der Folge verwalteten die Hausherren routiniert den Vorsprung und gewannen letztendlich verdient durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Schiedsrichter: Eme Atilla

Tore: 0:1 (03') Chamorro, 0:2 (34´) Chamorro, 1:2 (44´) Tseletsele, 2:2 (68´) Tatar,

3:2 (73´) Tatar, 4:2 (74´) Reinery

Aufstellung:

Roeder – Renker, Bopp, Scheibner, Segaud (59' Riehle) – Felske, Krause, Brach, Tatar, Reinery – Tseletsele (75' Endres)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0