Landesliga - 1. Spieltag

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Rot-Weiß Salem || 2:0 (1:0)

Der Liga-Neuling zu Gast beim Vizemeister.

 

In den ersten 30 Minuten standen sich zwei ebenbürtige Gegner auf dem Konstanzer Fürstenberg gegenüber. Schon in der 3. Min. hatte Salem die erste Chance durch Bahamir Livgöcmen. Im direkten Gegenzug versuchte Sven Bode den Ball im Salemer Tor unterzubringen. Bis zur 30. Min wurde munter hin und her gespielt, Chancen gab es auf beiden Seiten. Ein Einwurf von Knoll auf Braun. Ein direkter Pass von Braun auf Jehle. 1:0 für die im neuen Outfit spielenden Hausherren. Mit diesem Ergebnis ging es zum Pausentee.

 

In Halbzeit zwei dominierten die Clubberer und überzeugten mit gutem Passspiel, während die RWler ihre Chance im Konter sahen. Zwischen der 60. und 70. waren die Gäste am Drücker und zwangen den Vize mit starkem Pressing in die Defensive. Bis in der 75. ein Zuckerpass über 40m vom Konstanzer Neuzugang Johannes Junker sein Ziel in Gesatlt von Carlo Knoll fand. Direkter Pass in die Schnittstelle, Knoll umspielt Patrick Hummel, der nur noch zusehen durfte, wie der Flügelstürmer den Ball im Tor unterbrachte.

 

Wortstarke Unterstützung bekam der Sportclub durch Regina Rembold, Welt- und Europameisterin in Thai-& Kickboxen, die als Stadionsprecherin den Zuschauern einheitzte. (cb)

 

Schiedsrichter: Rene Hargarten (March) - Zuschauer: 110

Tore: 1:0 (30´) Jehle, 2:0 (75´) Knoll

 

Aufstellung:

Keuker - J. Braun, Malek, Fritz, Linke - Al-Masoudi, Junker, Jehle (74´ Frick) - Knoll, Grimm (87´ Care), Bode (80´ N. Braun)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0